Schnabeltässler lieben La Gomera

Ihr solltet Euch schämen die (angeblich trotz aller Preissteigerungen immer noch unzureichenden) Tourismus-Einnahmen nun den armen Rentnern in die Schuhe schieben zu wollen. Hat man Euch denn nie etwas von Ehrfurcht vor eisgrauen Haaren oder so beigebracht? Und was ist mit der Weisheit des Alters, die uns unverbesserliche Schabernaken im Valle-Boten dazu veranlasst, statt bescheuerter…weiter

(w)Affenzirkus

Gomera ist nicht nur eine fröhliche, Gomera ist auch eine total friedliche Insel. Das weiß man immer erst dann so richtig zu schätzen, wenn mal wieder so ein geisteskranker Gröfaz sein Nachbarland überfällt. Die TV-Bilder (egal ob gefaked oder nicht) versauen uns den Sonnenuntergang an der Playa. Und wie bei den Kriegen in Vietnam, Korea,…weiter

Manchmal beißt er

Gott sei Dank ist der Sommer vorbei. In den vergangenen Monaten haben uns die nationalen Touristen auf La Gomera nämlich fast genauso totgetreten wie auf Norderney, Sylt oder Rügen. Nix mehr Krise. Das Cabildo meldete stolz 90% Auslastung aller Hotels und Ferienwohnungen während der Sommermonate. Da jubelte der Kommerz, sofern er sich rechtzeitig auf den…weiter

Lieber Leser

„Endlich haben auch all die pensionierten Ottos zwischen Garmisch und Großburgwedel die Reize unserer kleinen Bananeninsel für sich entdeckt. Nix mehr Mallorca. Nix mehr Teneriffa. Gomera heißt das neue Schnabeltässler-Paradies. Kann man jetzt überall buchen. Bei Tchibo, bei Lidl und überall, wo Geiz so richtig geil ist. Bei diesen Preisen muss man reisen. Und so…weiter

Kalte Heimat

„Na schön. Wäre Gomera nicht eine der drei schönsten Inseln der Welt – man könnte ja auf die Idee kommen, dorthin auszuwandern.Tun wir genau deshalb aber nicht. Vor allem nicht im Winter. Da reicht uns der Wetterbericht im Deutschen Fernsehen. „Ski und Rodel gut!“