Lasst euch bloß nicht ins Bockshorn jagen

Zwar umwogen auch unser kleines Inselchen am Rande der besiedelten Welt jede Form von Covids und Mutanten, aber bis zum Redaktionsschluss ist Gomera (Gott sei Dank) von all dem weitestgehend verschont geblieben. So lange Ihr dieses Teufelszeug nicht bei und einschmuggelt, so lange können wir hier alle beinahe genau so friedlich leben wie vor der…weiter

Wale & Delfine vor La Gomera

Wale & Delfine vor La Gomera Dass es in den Gewässern um Gomera herum viele Delfine gibt, das wussten schon die Guanchen, die Ureinwohner der Insel. Wie der italienischer Entdecker Leonardo Torriani bereits 1590 in seiner „Beschreibung der Kanarischen Inseln“ berichtet, sangen die Ureinwohner Gomeras ein Lied über Delfine, „die sich vor Liebeslust verzehren“. Dass…weiter

Mauerbau?

Wieder Großeinsatz von Baggern und Zementmaschinen. Es wird mal wieder gebaut. Zunächst glaubte man, nun würde die Straße nach Argaga gebaut. Bravo! Aber als an unserem Strand auf einmal jede Menge Felsbrocken aufgestapelt und mit Beton vergossen wurden, da meinten die einen, da würde wohl eine hohe Mauer gegen die Schweinebüchtler gebaut werden. Eine Art…weiter

Reiseversicherung

Die Kanaren versichern als erste Region Spaniens alle Besucher gegen zusätzliche Kosten im Falle einer Infektion mit dem Coronavirus während des Urlaubs auf den Inseln. Die Versicherung decke den Rückflug in die Heimat, die Quarantäneunterkunft sowie auch die medizinischen Kosten ab, sagte die regionale Tourismusministerin Yaiza Castilla in Santa Cruz de Tenerife nach der Unterzeichnung…weiter

Hurra wir leben noch

Noch gar nicht so lange her, da saßen wir gemütlich im „Esperanto“ am Hafen zum Abendessen. Gerade wollten wir das Fischfilet entgräten, da ertönte zum ersten Mal jener markerschütternde Schrei, der in den folgenden Wochen und Monaten auch auf Gomera den unmittelbar bevorstehenden Weltuntergang ankündigte:   „Corona“! Als dann im Lokal auch noch das Gerücht…weiter