Lieber Leser

„Endlich haben auch all die pensionierten Ottos zwischen Garmisch und Großburgwedel die Reize unserer kleinen Bananeninsel für sich entdeckt. Nix mehr Mallorca. Nix mehr Teneriffa. Gomera heißt das neue Schnabeltässler-Paradies. Kann man jetzt überall buchen. Bei Tchibo, bei Lidl und überall, wo Geiz so richtig geil ist. Bei diesen Preisen muss man reisen. Und so bevölkert inzwischen eine neue Spezies von Qualitätstouristen die Bänke an unseren gepflegten Strandpromenaden und genießt die kanarische Sonne. Die gibt es bei uns nämlich kostenlos. Prima. Die Eingeborenen sind schwer begeistert. Endlich mal Touristen, die nachts nicht rauchend vor den Kneipen rumstehen und Radau machen und sich auch noch lautstark darüber beschweren, dass Live-Musik verboten ist. Endlich mal ruhige, seriöse Gäste, die keine Kacktustrommeln an den Strand schleppen, nicht auf dem Didgeridoo blasen und auch nicht andauernd in die Vorgärten kacken“.  – Dies schrieben wir vor reichlich 10 Jahren. Damals war das noch Satire. Inzwischen aber ist es die nackte Realität. Egal. Da müssen wir durch.